4,61 x Sehr gut / 307 Bewertungen

21 Tage Falkland-Inseln, Südgeorgien & Antarktische Halbinsel im Frühling

Reise zu den Falklandinseln, Südgeorgien und die Antarktische Halbinsel mit beeindruckenden Eislandschaften im Frühling.

Preis

ab 15.175 €

Abfahrt

Puerto Madryn

Ankunft

Ushuaia

Kategorie

Abenteuer

Reisedauer

21 Tage

Beispiel: Antarctica 21 Antarctica & South Georgia Air Cruise

21 Tage Falkland-Inseln, Südgeorgien & Antarktische Halbinsel im Frühling

Reise zu den Falklandinseln, Südgeorgien und die Antarktische Halbinsel mit beeindruckenden Eislandschaften im Frühling.

Reisebeginn

Puerto Madryn

Kategorie

Abenteuer

Reisedauer

21 Tage

Preis

ab 15.175 €

4,61 x Sehr gut / 307 Bewertungen

1. Highlights der Reiseroute

  • Südgeorgien im Schnee, perfekt für Fotografen und unberührte Eislandschaften in der Antarktis.
  • Beginn der Reise in Puerto Madryn (Argentinien). Ende in Ushuaia im Süden von Argentinien.
  • Robustes ehemaliges ozeanografisches Forschungsschiff. Komplett renoviert für 3 Sterne Komfort in der Antarktis mit maximal 108 Passagieren.
  • Ideal für Fotografen, mit Schneelandschaften und Königspinguinen auf Südgeorgien und Eisbergen in der Antarktis.
  • Einer der ersten Reisetermine in der Saison.

Ihre Reise im Überblick

Sie beginnen Ihre Expeditionsreise in Puerto Madryn, erkunden die reiche Tierwelt der Falklandinseln und die viktorianischen Einflüsse in Port Stanley. In Südgeorgien begegnen Sie Königspinguinen und See-Elefanten, bevor Sie die majestätische Eiswelt der Antarktischen Halbinsel erleben. Ihre unvergessliche Reise endet in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt.

Vorprogramm:

Wir planen für Sie gerne ein individuelles Vorprogramm oder Ihre Anreise und Rückreise mit den internationalen Flügen.

Nachprogramm:

Auf Wunsch planen wir gerne für Sie ein individuelles Nachprogramm in einer nahegelegenen Destination.

Zodiacs der Plancius in der Antarktis © Femke Wolfert Oceanwide Expeditions
Zodiac mit Eiswand in der Antarktis © Sandra Petrowitz Oceanwide Expeditions
Prince Olav Harbour Südgeorgien Antarktis © Martin van Lokven Oceanwide Expeditions
Königspinguine Südgeorgien Antarktis © Martin van Lokoven Oceanwide Expeditions
Pelzrobbe in Brown Bluff Antarktis © Dietmar Denger Oceanwide Expeditions
Landschaft mit Plancius in der Antarktis © Elke Lindner Oceanwide Expeditions
Königspinguine Südgeorgien Antarktis © Jan Veen Oceanwide Expeditions
Seekajak in der Antarktis © Folkert Lenz Oceanwide Expeditions
Camping in der Antarktis © Barbara R Ann Arbor Oceanwide Expeditions
Zodiacs der Plancius in der Antarktis © Femke Wolfert Oceanwide Expeditions
Zodiac mit Eiswand in der Antarktis © Sandra Petrowitz Oceanwide Expeditions
Prince Olav Harbour Südgeorgien Antarktis © Martin van Lokven Oceanwide Expeditions
Königspinguine Südgeorgien Antarktis © Martin van Lokoven Oceanwide Expeditions
Pelzrobbe in Brown Bluff Antarktis © Dietmar Denger Oceanwide Expeditions
Landschaft mit Plancius in der Antarktis © Elke Lindner Oceanwide Expeditions
  • Beginn der Reise: Puerto Madryn
  • Ende der Reise: Ushuaia

2. Die angegebene Route

1. Tag: Puerto Madryn

Am Nachmittag starten Sie in Puerto Madryn Ihre Reise und nehmen Kurs auf die Falklandinseln. Die Fahrt durch den berühmten Golfo Nuevo bietet die Möglichkeit, die majestätischen Südkaper (Glattwale) zu sichten, während Sie sich dem offenen Meer nähern.

2. Tag bis 3. Tag: Auf See

Auch auf hoher See bleibt es lebhaft, da zahlreiche Vogelarten wie Albatrosse, Sturmschwalben, Sturmtaucher und Tauchsturmvögel dem Schiff auf seiner südostwärts gerichteten Route Gesellschaft leisten.

4. Tag: Die Falklandinseln

Die Falklandinseln (Malvinas) präsentieren eine vielfältige Tierwelt, der man sich behutsam nähern kann. Die Inseln beherbergen eine Fülle an Vogelarten sowie Peale- (Schwarzkinndelfine) und Commerson-Delfine in ihren umgebenden Gewässern.

5. Tag: Port Stanley

Port Stanley, die Hauptstadt der Falklands, vereint südamerikanisches Flair mit viktorianischem Charme durch farbenfrohe Häuser, gepflegte Gärten und traditionelle englische Pubs. Die umliegenden Gewässer bergen jahrhundertealte Schiffswracks, stumme Zeugen der Herausforderungen der Seefahrt im 19. Jahrhundert.

6. Tag bis 7. Tag: Auf See

Auf der Route nach Südgeorgien erleben Sie die Überquerung der Antarktischen Konvergenz, die einen spürbaren Temperaturabfall und das Aufsteigen nährstoffreichen Wassers bewirkt. Dieses Naturereignis zieht eine Vielzahl von Seevogelarten an, darunter Albatrosse, Sturmtaucher, Sturmvögel, Walvögel und Skuas, die Sie aus nächster Nähe beobachten können.

8. Tag bis 11. Tag: Südgeorgien

In Südgeorgien starten Sie Ihre Erkundungen, abhängig von den Wetterbedingungen. Mögliche Ziele sind Salisbury Plain, St. Andrews Bay und Gold Harbour, Heimat großer Königspinguin-Kolonien und See-Elefanten. In Fortuna Bay können Sie Königspinguine und Robben beobachten, möglicherweise Shackletons historische Route nachvollziehen. In Grytviken besuchen Sie die historische Walfangstation, das Museum und Shackletons Grab, umgeben von freilaufenden Königspinguinen und See-Elefanten.

12. Tag: Auf See

Auf dieser Strecke ist eine Begegnung mit Treibeis möglich. In diesem Fall könnten sich Südpolar-Skuas und Schneesturmvögel der Vogelschar anschließen, die das Schiff auf seinem Weg gen Süden begleiten.

13. Tag: Die Süd-Orkney-Inseln

Abhängig von den aktuellen Bedingungen besteht die Möglichkeit, die argentinische Forschungsstation Base Orcadas auf Laurie Island zu besichtigen, wo das Personal Führungen anbietet. Sollte dies nicht machbar sein, bietet sich als Alternative eine Landung in Shingle Cove auf den Signy Islands an.

14. Tag bis 15. Tag: Einfahrt in die Antarktis

Auf dieser südlichen Etappe versprechen gewaltige Eisberge und eine gute Sichtungschance für Finnwale spannende Momente. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, Antarktis-Sturmvögel zu beobachten. Abhängig von den Bedingungen ist geplant, dass Sie am Nachmittag des 15. Tages mit den Aktivitäten beginnen.

16. Tag bis 18. Tag: Die Antarktis

Bei passendem Eis geht die Fahrt ins Weddellmeer, wo gewaltige Tafeleisberge und Adeliepinguine auf Paulet-Island beeindrucken. Sind die Bedingungen ungünstig, ist das Ziel Elephant-Island und die Bransfield-Straße mit ihrer reichen Flora und Fauna auf den Süd-Shetlandinseln. Auf Deception Island offenbart sich eine historische Walfangstation neben einer vielfältigen Vogelwelt. Die Reise entlang der antarktischen Halbinsel präsentiert eindrucksvolle Eislandschaften und Tierbegegnungen, wobei die Drake-Passage den Zeitplan bestimmt.

19. Tag bis 20. Tag: Drake Passage

Überquerung Drake Passage

21. Tag: Ushuaia

Am Morgen erreicht die Reise in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt auf Feuerland, ihren Abschluss. Hier verlassen die Gäste das Schiff, bereichert um unvergessliche Erinnerungen, die sie auf dieser einzigartigen Expedition gesammelt haben und die sie auf künftige Abenteuer begleiten werden.

3. Enthaltene Leistungen

Reise: 21 Tage Falkland-Inseln, Südgeorgien & Antarktische Halbinsel im Frühling

Schiff Plancius in der Antarktis © Mike Louagie Oceanwide Expeditions

Inklusive

  • Antarktis Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie.
  • Sammeltransfer am Tag der Ausschiffung vom Hafen bis Flughafen Ushuaia (direkt nach der Ausschiffung).
  • Alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen.
  • Wissenschaftliche Vorträge und Unterhaltung am Bord.
  • Alle Mahlzeiten einschließlich Snacks, Kaffee und Tee während der gesamten Reise an Bord des Schiffes.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel.
  • Umfassendes Informationsmaterial vor und nach der Reise.

Exklusive

  • Internationale Flüge: Ein passender Flug kann von uns gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden.
  • Landarrangements vor und nach der Schiffsreise ( z.B. Hotelübernachtungen an Land).
  • Übliche Trinkgelder für das Personal am Ende der Reise.
  • Persönliche Ausgaben, zum Beispiel im Bordshop.
  • Internet an Bord.
  • Getränke an der Bar.
  • Massagen und ähnliche Leistungen.
  • Persönliche Reiseversicherung.

4. Preis und Kabinen

Reise: "21 Tage Falkland-Inseln, Südgeorgien & Antarktische Halbinsel im Frühling" von Puerto Madryn mit dem Expeditionsschiff MS Plancius von Oceanwide Expeditions.

Termin

Doppel

Doppel Deluxe

Superior

Suite

Mehr dazu

18.10.2024

ab 15.175 €

ab 16.758 €

ab 30.546 €

nicht verfügbar

Die angegebenen Preise gelten pro Person und Verfügbarkeit. Die Auswahl reicht von einem Stockbett in 4 Personen Kabinen bis zu Superior Kabinen mit Doppelbett.

Alleinreisende können eine Kabine mit Reisenden des gleichen Geschlechts teilen, die von der Reederei zugewiesen werden. Bitte kontaktieren Sie uns für Details zu Angeboten für Alleinreisende.

Haben Sie eine Frage zur Reise?

Ist das die richtige Reiseroute für mich?

Ist die MS Plancius das richtige Schiff für mich?

Ich benötige Hilfe bei der An- und Rückreise vom Schiff.

5. Expeditionsschiff Plancius

Authentisches Expeditionsschiff mit einer Vergangenheit als ozeanografisches Forschungsschiff der Königlichen Niederländischen Marine. Sie wurde vollständig für Expeditionsreisen renoviert.

  • Ehemaliges Forschungsschiff.
  • Eisklasse 1D.
  • Maximal 108 Passagiere in der Antarktis.
  • Komfortabel, aber kein Luxus.
  • Vollständig in 2009 renoviert und modernisiert.
  • 3-Sterne-Kabinen.
  • Größte Auswahl aus Aktivitäten.
Landschaft mit Plancius in der Antarktis © Elke Lindner Oceanwide Expeditions

4,61 x Sehr gut / 307 Bewertungen

Kontakt für die Planung Ihrer Reise

Sie erhalten von den Polarexperten von ArcticDesire.com Antworten auf alle Ihre Fragen und buchen die Reisen zum Bestpreis mit einem zusätzlichen kostenfreien Concierge-Service.

Mein Name:*
So erreichen Sie mich:*
Mein Wunsch ist:
0 of 1000
>