4,61 x Sehr gut / 307 Bewertungen

Entdecker und Könige: Falkland, Südgeorgien und Antarktis

Die Route ist die schnellste Möglichkeit, die selten besuchten Falklandinseln und Südgeorgien zu erreichen, bevor Sie den 7. Kontinent betreten.

Preis

ab 18.800 €

Abfahrt

Ushuaia

Ankunft

Ushuaia

Kategorie

Abenteuer

Reisedauer

20 Tage

Beispiel: Antarctica 21 Antarctica & South Georgia Air Cruise

Entdecker und Könige: Falkland, Südgeorgien und Antarktis

Die Route ist die schnellste Möglichkeit, die selten besuchten Falklandinseln und Südgeorgien zu erreichen, bevor Sie den 7. Kontinent betreten.

Reisebeginn

Ushuaia

Kategorie

Abenteuer

Reisedauer

20 Tage

Preis

ab 18.800 €

4,61 x Sehr gut / 307 Bewertungen

1. Highlights der Reiseroute

  • Sie sehen bis zu 7 Pinguinarten, entdecken die Geschichte von Südgeorgien und setzen Ihren ersten Schritt auf den 7. Kontinent.
  • Ihre Reise beginnt in Ushuaia und endet in Ushuaia im Süden von Argentinien.
  • Sie reisen auf einem Expeditionsschiff mit der Polarklasse PC6 mit einem stabilisierenden ULSTEIN X-BOW®, 5 Sterne Komfort und maximal 138 Passagieren in die Antarktis.
  • Mit der Route bekommen Sie einen kompletten Eindruck von der Tierwelt, Geschichte und Natur der Antarktis.
  • Eine Reise für Pinguinfans, Naturliebhaber und Entdecker, mit einem kompletten Eindruck vom 7. Kontinent.

Ihre Reise im Überblick

Mit der Reise zu den Falklandinseln (Malvinas), Südgeorgien und zur Antarktis sehen Sie die unglaubliche Tierwelt, besuchen historische Stätten und setzen das erste Mal Ihren Fuß auf den 7. Kontinent.

Sie schlendern durch das malerische englische Dorf Stanley auf den Falklandinseln, wandern durch die Sanddünen der Inseln und beobachten Vögel auf den zerklüfteten Seevogelklippen.

Auf Südgeorgien entdecken Sie die Strände, an denen Königspinguine brüten und erfahren mehr über das reiche historische Erbe der Insel, die Sie besuchen. Beide Inseln sind als Traumreiseziele für die Tierwelt bekannt. Südgeorgien nennen viele auch die Serengeti der Antarktis, mit einer höheren Tierdichte als auf den Galapagosinseln. Auf der Insel beobachten Sie die unglaubliche Tierwelt Südgeorgiens, darunter 30 Brutvogelarten und vier Pinguinarten. Sie werden sich auch auf die Spuren von Sir Ernest Shackletons gefährlicher Reise nach Südgeorgien begeben und halten an seiner Grabstätte einen Moment inne.

Anschließend erkunden Sie die atemberaubende Antarktische Halbinsel und tauchen ein in eine Welt aus Eis, Schnee und Naturwundern. Ihren persönlichen Leidenschaften gehen Sie mit einer Auswahl Aktivitäten und einem umfangreichen Bildungsprogramm nach. Die Halbinsel werden Sie per per Schiff, Zodiac und zu Fuß erkunden.

Vorprogramm:

Sie können selbstständig anreisen, ein individuelles Anreisepaket von ArcticDesire.com planen lassen oder sich für das lokale Anreisepaket von Ihrem Schiff gegen einen Aufpreis entscheiden.

Das Anreisepaket gegen einen Aufpreis enthält:

- Eine Übernachtung in einem Hotel in Buenos Aires vor der Expedition mit Frühstück (Hinweis: Die Anzahl der Gäste pro Zimmer entspricht der Kabinenbelegung auf dem Schiff. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit werden Reisende, die eine Suite an Bord reservieren, in Standardzimmern im Hotel untergebracht. Dreibettzimmer sind möglicherweise nicht verfügbar).

- Transfer vom Inlandsflughafen von Buenos Aires (Aeroparque/AEP) nach Ushuaia und zurück zum internationalen Flughafen von Buenos Aires (Ezeiza/EZE).

- Transfer vom Hotel zum Flughafen in Buenos Aires.

- Transfer vom Flughafen Ushuaia zum Schiff und zurück (Hinweis: Der Transfer bei Ankunft in Buenos Aires vom Flughafen zum Hotel zu Beginn der Reise ist nicht enthalten. Bitte machen Sie sich auf den Weg zum inkludierten Hotel).

- Kombinierter Flughafentransfer und Expressbus-Tour durch den Feuerland-Nationalpark nach der Ausschiffung in Ushuaia

Nachprogramm:

Auf Wunsch planen wir gerne für Sie ein individuelles Nachprogramm oder Ihre Rückreise.

Schiff Ocean Explorer von Quark Expeditions
Eine Kolonie mit Königspinguinen auf Südgeorgien.
Fahrt mit einem Zodiac in der Antarktis zu einer Robbe, die auf einer Eisscholle liegt
Blick auf Grytviken auf Südgeorgien.
Observation Lounge der Ocean Explorer von Quark Expeditions © Eric Houri
Zwei Passagiere mit einer Flagge der Antarktis auf dem Kontinent.
Flosse von einem Buckelwal und ein Zodiac in der Antarktis
Jacuzzi am Deck der Ocean Explorer von Quark Expeditions © Eric Houri
Passagiere fotografieren Eselsponguine im Eis der Antarktis
Schiff Ocean Explorer von Quark Expeditions
Eine Kolonie mit Königspinguinen auf Südgeorgien.
Fahrt mit einem Zodiac in der Antarktis zu einer Robbe, die auf einer Eisscholle liegt
Blick auf Grytviken auf Südgeorgien.
Observation Lounge der Ocean Explorer von Quark Expeditions © Eric Houri
Zwei Passagiere mit einer Flagge der Antarktis auf dem Kontinent.
  • Beginn der Reise: Ushuaia
  • Ende der Reise: Ushuaia

2. Die angegebene Route

1. Tag: Ankunft in Ushuaia

Der Ausgangspunkt Ihrer Expedition ist die kleine Stadt Ushuaia im Süden von Argentinien. Sie befindet sich auf Feuerland und hat ein kleinstädtisches Flair, aber viele Geschäfte, Museen, Cafés und Restaurants, die Sie vor Ihrer Reise besuchen können. Wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen, bieten der nahe gelegene Feuerland-Nationalpark Outdoor-Aktivitäten, wie zum Beispiel Wandern.

2. Tag: Einschiffung

Mit der Einschiffung waächst die Vorfreude. Sie tauschen Ihre Landbeine gegen Seebeine, begrüßen Sie Ihre Mitreisenden und machen Sie sich mit Ihrem Schiff vertraut. Da jedes Antarktis-Abenteuer neue Möglichkeiten und Erfahrungen bietet, ist der Tag der Einschiffung für Ihr Expeditionsteam genauso aufregend wie für Sie. An Bord wird Ihr Team sowohl für Ihren Komfort und Ihre Sicherheit sorgen als auch dabei helfen, Ihre Träume von der Tierwelt wahr werden zu lassen.

3. Tag: Auf See

Der Seetag am Weg in Richtung der Falkland Insel ist gefüllt mit Vorträgen Ihres Expeditionsteams zu den Themen Fotografie, Tierwelt, Glaziologie und Geschichte. Zwischen den Vorträgen können Sie an Deck nach Wildtieren Ausschau halten oder sich mit Ihren Schiffskameraden bei einem Drink an der Bar unterhalten.

4. bis 5. Tag: Falkland Inseln

Mit der Ankunft auf den Falklandinseln wird Ihre Kamera zum ersten Mal so richtig gefordert, um die reiche Tierwelt und die raue Atmosphäre dieser subantarktischen Landschaft einzufangen. Der Archipel besteht aus zwei Hauptinseln, Ost- und Westfalkland, die Sie mit täglichen Ausflügen erkunden werden. Die Hauptstadt Stanley, auch bekannt als Port Stanley, ist ein beliebter Landeplatz, denn die charmante Stadt bietet ein einzigartiges britisches Vorpostengefühl. Es steht Ihnen frei, die Stadt zu erkunden, ein Bier im örtlichen Pub zu trinken oder die Kathedrale und das Museum zu besuchen. Was die Tierwelt betrifft, so ist die Inselgruppe die Heimat von Magellan-, Esel- und Südlichen Felsenpinguinen. Wenn Sie Glück haben, können Sie auf Falkland sogar Königspinguine sehen! Sie können auch damit rechnen, Albatrosse sowie zwei endemische Vogelarten zu sehen. Ihr fachkundiges Expeditionsteam wird Ihnen die örtliche Flora und Fauna näher bringen und dafür sorgen, dass Sie das Beste aus Ihrer Zeit auf den Falklandinseln herausholen.

6. bis 7. Tag: Auf See

Sobald Sie auf der Fahrt in Richtung Südgeorgien die Antarktische Konvergenz überqueren, eine unsichtbare biologische Grenze, erreichen Sie offiziell die antarktischen Gewässer. Das Zusammentreffen der Ozeane an der Konvergenz, an der sich die kalten antarktischen Gewässer mit den wärmeren Gewässern des Indischen Ozeans, des Pazifiks und des Atlantiks vermischen, trägt dazu bei, dass der Krill, Wale, Robben und Vögel in diesen Teil der Welt lockt. Ihr Expeditionsteam wird Sie darauf hinweisen, wenn Sie diese unsichtbare, aber wichtige Grenze überqueren, und auch auf die Seevögel und Meeresbewohner achten, die sich in diesem nährstoffreichen Gebiet aufhalten.

8. bis 11 Tag: Südgeorgien

Die abgelegene und gebirgige Insel Südgeorgien war ein beliebter Zwischenhalt für viele historische Antarktis-Expeditionen und sie war bekannt für die Jagd auf Wale und Robben. Heute erholen sich die Tierpopulationen der Insel, doch die Überreste alter Walfangstationen und anderer verlassener Außenposten sind immer noch sichtbar. Ein bedeutender und historischer Ort ist das Grab des großen Entdeckers Sir Ernest Shackleton in der Siedlung Grytviken. Sie können sein Grab in der Siedlung besuchen, die ebenfalls eine alte Walfangstation beherbergt, sowie ein Museum, einen Souvenirladen, eine Kirche und eine kleine Forschungsstation. Obwohl die Geschichte Südgeorgiens eine wichtige Attraktion der Insel ist, ist der Höhepunkt der unglaubliche Tierrreichtum. Südgeorgien ist die Serengeti der Antarktis. Die Tierdichte ist höher als auf den Galapagosinseln. Jede Landung, die Sie auf Südgeorgien machen, wird Ihnen die wunderbaren Lebensweisen der antarktischen Tierwelt vor Augen führen. An einem Tag sehen Sie vielleicht Kolonien mit Hunderttausenden von Königspinguinen, die an Land watscheln, und am nächsten Tag besuchen Sie vielleicht einen anderen Strand, der von Hunderten von Pelz- oder See-Elefanten bewohnt wird. Die Gräser, Berge und Strände Südgeorgiens spielen alle eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung und dem Überleben verschiedener Arten. Diese fragile und ineinander verwobene Beziehung wird Ihnen Ihr Expeditionsteam während Ihrer Zeit hier nahebringen.

12. bis 13 Tag: Auf See

Sie verabschieden sich von den Königspinguinen und machen sich auf den Weg zu Ihrem nächsten Ziel - der Antarktis! Ihre Tage auf See sind gefüllt mit Präsentationen, Workshops und Aktivitäten, die von Ihrem Expeditionsteam geleitet werden. Wenn es die Bedingungen zulassen, werden Sie versuchen, auf den Südorkney Inseln anzulanden, Ihrem ersten offiziellen Stopp in der Antarktis.

14. bis 17. Tag: Südliche Shetlandinseln und Antarktische Halbinsel

Die häufigste Reaktion nach dem ersten Schritt auf den antarktischen Kontinent ist ein Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens. Die Erfahrung ist unbeschreiblich, denn nur wenige Orte sind so unberührt und so besonders wie die Antarktis. Der Kontinent ist ein Land der Extrema. In einem Moment werden Sie von einem Gefühl völliger Stille überwältigt, im nächsten Moment inspiriert Sie die Natur, wenn ein kalbender Gletscher in das strahlend blaue Meer stürzt oder ein neugieriger Pinguin vorbeiwatschelt, um den Menschen zu beobachten. Ihr Expeditionsteam wird sich bei jedem Ausflug begleiten, egal ob Sie mit dem Zodiac unterwegs sind, eine historische Stätte oder eine Pinguinkolonien besuchen. Hier finden Sie Zügel-, Adelie- und Eselspinguine sowie Weddell-, Pelz-, Krabbenfresser- und Seeleoparden. Halten Sie während der Zodiac-Fahrten auch Ausschau nach Walen wie den Buckelwalen, denn Sie könnten die Chance auf ein ganz nahes Erlebnis mit einem der majestätischen Tieren bekommen. Jeder Tag und jeder Ausflug wird Ihnen eine neue Sammlung von Eindrücken präsentieren, die Sie unterhalten und Ihre Kamera beschäftigen. So aufregend die Zodiac-Ausflüge und Landungen auch sind, vielleicht gönnen Sie sich ein besonders antarktisches Erlebnis, indem Sie an einer optionalen Seekajak-Tour teilnehmen (gegen Aufpreis) oder alle Vernunft beiseitelassen und in die antarktischen Gewässer beim Polar Plunge springen!

18. bis 19. Tag: Durchquerung der Drake Passage

Nach mehr als zwei Wochen mit Begegnungen mit der Tierwelt beginnt Ihre Heimreise. Die Durchquerung der Drake Passage ist der inoffizielle Übergangsritus, der Ihr Antarktis-Abenteuer abschließt. Sie genießen die letzten Momente, in denen Sie mit Ihren Schiffskameraden feiern und die Stille des Meeres so lange wie möglich auskosten.

20. Tag: Ausschiffung in Ushuaia

Nach dem Frühstück an Bord von Ihrem Schiff ist es Zeit, sich von Ihrem Expeditionsteam zu verabschieden. Für diejenigen, die mit den ersten Flügen nach Hause fliegen, wird ein Flughafentransfer organisiert. Die anderen Gäste werden in die Stadt gebracht, wo aus Sie ihre Reise fortsetzen oder auch Ihre Heimreise antreten können.

3. Enthaltene Leistungen

Reise: Entdecker und Könige: Falkland, Südgeorgien und Antarktis

Schiff Ocean Explorer in der Antarktis mit Eisbergen.

Inklusive

  • Antarktis Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie.
  • Alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen.
  • Wissenschaftliche Vorträge und Unterhaltung am Bord.
  • Alle Mahlzeiten einschließlich Snacks, Kaffee und Tee während der gesamten Reise an Bord des Schiffes.
  • Kostenloses Bier, Standardweine, Spirituosen und Cocktails während der Bar-Öffnungszeiten und zum Abendessen.
  • Ein offizieller Quark Expeditions® Parka, den Sie behalten dürfen.
  • Kostenlose Leihgummistiefel.
  • Ein fotografisches Tagebuch, das die Expedition dokumentiert.
  • Kostenloses WLAN für ein Gerät, das grundlegendes Internetbrowsen, E-Mail, Posts in sozialen Medien und Apps ermöglicht. (Premium-Pakete für datenintensivere Apps sind verfügbar.)
  • Notfall-Evakuierungsversicherung für alle Passagiere bis zu einem Höchstbetrag von 500.000 USD pro Person.
  • Umfassendes Informationsmaterial vor und nach der Reise.

Exklusive

  • Internationale Flüge: Ein passender Flug kann von uns gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden.
  • Freiwilliges Trinkgeld am Ende der Reise für das Expeditionspersonal und die Schiffsbesatzung.
  • Persönliche Ausgaben, zum Beispiel im Bordshop.
  • Massagen und ähnliche Leistungen.
  • Persönliche Reiseversicherung.

4. Preis und Kabinen

Reise: "Entdecker und Könige: Falkland, Südgeorgien und Antarktis" von Ushuaia mit dem Expeditionsschiff Ocean Explorer von Quark Expeditions.

Termin

Studio Double

Deluxe Veranda

Junior Suite

Owners Suite

Mehr dazu

04.11.2024

ab 18.800 €

ab 21.040 €

ab 31.680 €

ab 33.920 €

19.12.2024

ab 21.930 €

ab 24.650 €

ab 37.145 €

ab 39.525 €

13.11.2024

ab 19.946 €

ab 22.196 €

ab 29.171 €

ab 32.696 €

Die angegebenen Preise gelten pro Person mit einer Doppelbelegung pro Kabine oder Suite und Verfügbarkeit.

Für Alleinreisende kann es Kabinen und Suiten abhängig von der Verfügbarkeit ohne Einzelzuschlag geben. Bitte kontaktieren Sie uns für Details für Alleinreisende auf der Ocean Explorer.

Haben Sie eine Frage zur Reise?

Ist das die richtige Reiseroute für mich?

Ist die Ocean Explorer das richtige Schiff für mich?

Ich benötige Hilfe bei der An- und Rückreise vom Schiff.

5. Expeditionsschiff Ocean Explorer

Sie reisen mit einem Expeditionsschiff der Polarklasse PC6, 5-Sterne-Komfort und einem der führenden Expeditionsteams in die Antarktis.

  • Für Polarreisen gebautes Expeditionsschiff.
  • Eisklasse PC6 für tiefe Fahrten ins Eis.
  • Maximal 138 Passagiere in der Antarktis.
  • 5-Sterne-Komfort.
  • Geräumige Kabinen und Suiten.
  • Stabilisierender ULSTEIN X-BOW®.
  • Große Auswahl aus Aktivitäten.
Schiff Ocean Explorer von Quark Expeditions in der Antarktis mit einem großen Eisberg im Vordergrund.

4,61 x Sehr gut / 307 Bewertungen

Kontakt für die Planung Ihrer Reise

Sie erhalten von den Polarexperten von ArcticDesire.com Antworten auf alle Ihre Fragen und buchen die Reisen zum Bestpreis mit einem zusätzlichen kostenfreien Concierge-Service.

Mein Name:*
So erreichen Sie mich:*
Mein Wunsch ist:
0 of 1000
>
Manuel Pomorin
Jessica Amman
Bernd Pomorin

Haben Sie eine Frage zur Antarktis?

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an.

Mo-Sa von 10:00 bis 18:00